Deutsche Brauer klar abgehängt


LZ|NET. In der weltweiten Vermarktung von Bier verschieben sich die Gewichte weiter. Während in Westeuropa der Sättigungsgrad zunimmt, boomen Länder wie zum Beispiel Russland, China oder Brasilien. Kein Wunder, dass die Biermultis ihre Schwerpunktaktivitäten verlegen. Für die deutschen Brauunternehmen spielt das alles keine Rolle - sie sind hoffnungslos abgehängt. "Mit den jüngsten Entwicklungen wird deutlich, wo die größten Potenziale für die Zukunft liegen, nämlich in Asien, Südamerika und Afrika", erklärt der Geschäftsführende Gesellschafter von Joh.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats