Lebensmittelakademie am Start

von Judit Hillemeyer
Freitag, 15. August 2008
Die Bildungsakademie Lebensmittelwirtschaft eröffnet in Dissen ihre Pforten. Sie soll sich zu einem Wissenszentrum der Lebensmittelbranche entwickeln.



Getragen wird die Einrichtung vom Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik (DIL) mit Unterstützung der Stadt Dissen, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land (Wigo) sowie dem Landkreis Osnabrück. Entstanden ist die Initiative aufgrund einer Bedarfsanalyse bei den Lebensmittelproduzenten vor Ort.

Ziel ist es, einerseits Mitarbeiter weiter zu qualifizieren und anderseits die Unternehmen für Themen wie Qualitätsmanagement und Produktentwicklung zu sensibilisieren, erläutert Ansgar Pohlmann, Wigo-Geschäftsführer.

Dementsprechend wurde vom DIL in Kooperation mit der Wigo ein Lehrplan zu vier Unterrichtsblöcken konzeptioniert: Qualitätsmanagement, Lebensmittelkunde und Verarbeitungstechnik, Betriebswirtschaft und Kommunikation.

Das Bausteinprinzip erlaubt eine Einzelbelegung der Kurse. Die Akademie soll ausschließlich über Teilnehmerbeiträge finanziert werden. Die offizielle Eröffnung ist am 20. August. Start ist Ende September in der alten Grundschule in Dissen am Teutoburger Wald. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats