Schalle will Spar die Suppe versalzen


In Österreich gehen die Kämpfe zwischen dem nunmehr unter Rewe Austria firmierenden Billa-Konzern und Spar in eine weitere Runde. Billa-Chef Veit Schalle will mit aller Macht verhindern, dass der Salzburger Konkurrent sechs Maximärkte mit knapp 150 Mio. EUR Umsatz übernimmt. Dabei geht es nur vordergründig um den Vorwurf einer marktbeherrschenden Stellung. Rewe-Vorstandschef Hans Reischl prophezeit: "Die Stimmung wird nicht besser werden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats