Bio-Kunststoff: Hat gute Referenzen


LZ|NET. Früher hießen sie "kompostierbare Kunststoffe" oder "biologisch abbaubare Verpackungen". Jetzt ist immer öfter von "Biokunststoffen" und "Bioverpackungen" die Rede. Aus gutem Grund. Denn waren es früher abfallwirtschaftliche Vorzüge, die kompostierbare von traditionellen Kunststoffen abgrenzten, so stehen aktuell eher klimarelevante Pluspunkte im Fokus. Die neuartigen Materialien können viel zum Klimaschutz beitragen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats