Biobranche steht am Pranger

Im Geschäft mit Ökoprodukten lag nie das große Geld. Aufgrund der starken Segmentierung und der ideologischen Färbung galt es als schwer beherrschbar. Vor allem die Großformen des Lebensmitteleinzelhandels fassten Öko-Produkte, wenn überhaupt, nur mit spitzen Fingern an. Alle Vermarkter, die sich in dem Segment versuchten, vom Breloh-Bauern bis Bergquell, scheiterten letztendlich. Als dann aber Ende der 90er ein Lebensmittelskandal den anderen jagte und BSE das Katastrophenszenario krönte, wurden Ökoprodukte zum rettenden Ausweg.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats