Unglück in Pakistan Pakistanische Brandopfer fordern Schadenersatz von Kik


Pakistanische Opfer fordern von dem Textildiscounter Kik Schadenersatz nach dem Brand in einer Textilfabrik in Karatschi. Bei dem Unglück waren 2012 mehr als 250 Menschen ums Leben gekommen. Kik war einer der Hauptabnehmer von Produkten aus der Fabrik. Vier der Opfer haben mit Hilfe der Hilfsorganisation Medico und dem Europäischen Zentrum für Verfassungs- und Menschenrechte vor dem Dortmunder Landgericht Klage gegen den Textildiscounter eingereicht. Sie verlangen Schmerzensgeld in Höhe von 120.000 Euro. Nimmt das Gericht die Klage an, wäre dies das erste zivilrechtliche Verfahren dieser Art in Deutschland. 

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats