Brau und Brunnen soll nicht zerschlagen werden


Die Hypo Vereinsbank als Mehrheitsaktionär des Brau- und Brunnen-Konzerns führt derzeit Gespräche mit der Schörghuber-Gruppe über eine mögliche Allianz. Dies bestätigte Brau- und Brunnen Vorstandsvorsitzender Rainer Verstynen auf der Bilanzpressekonferenz. Die Schörghuber-Gruppe ist laut Verstynen zwar nicht der einzige Interessent, doch würden er und seine Vorstandskollegen eine Allianz mit Schörghuber für den Fall befürworten, dass einige Grundsätze der jetzigen Brau- und Brunnen-Unternehmenspolitik auch in einer künftigen Allianz Bestand haben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats