Paulaner will Fürstenberg übernehmen


Die Brau Holding International AG (BHI), München, die Joint Venture-Gesellschaft der Schörghuber Unternehmensgruppe (50,1 Prozent) und Heineken N.V. (49,9 Prozent), übernimmt die Fürstlich Fürstenbergische Brauerei KG in Donaueschingen. Eine entsprechende Vereinbarung zwischen der Brau Holding International AG und dem Fürstenhaus wurde unterzeichnet. Beide Parteien haben vereinbart, über den finanziellen Umfang der Transaktion Stillschweigen zu bewahren.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats