Brau und Brunnen wird zerschlagen


vwd. Der defizitäre Getränkekonzern Brau und Brunnen AG wird nach einem Bericht der "WirtschaftsWoche" in seine Einzelteile zerlegt. "Innerhalb der nächsten zwölf Monate werden wir große Teile des Konzerns abtrennen und verkaufen", sagte Aufsichtsratsvorsitzender Dieter Rampl dem Magazin. Rampl, Vorstand beim Mehrheitsaktionär HypoVereinsbank, hält nur einen Rumpfkonzern für überlebensfähig, der im wesentlichen aus der Biermarke "Jever" und dem Geschäft mit alkoholfreien Getränken (Apollinaris, Schweppes) bestehen soll.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats