BrauHolding plant noch Zukäufe


LZ|NET. Der zum 1. April designierte Geschäftsleitungssprecher der BrauHolding International, Dr. Friedrich Georg Hoepfner, will an die Strategie seines Vorgängers Dr. Wolfgang Salewski anknüpfen, vor allem durch regionale Zukäufe. Vorsichtig umriss Hoepfner jetzt seine Vorstellungen am Stammsitz der Fürstenberg Brauerei. In der Brauereibranche gilt diese Kontinuität als ein Indiz, dass Braukonzern und Minderheitsgesellschafter Heineken (49,9 Prozent, Schörghuber 51,1 Prozent) diese Form der Expansion unterstützen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats