Brauerei will mehr Mädchen ausbilden

von Judit Hillemeyer
Freitag, 13. Februar 2009
Um mehr weibliche Auszubildende in der Getränkeabfüllung zu finden, kooperieren die Private Realschule und das Gymnasium St. Michael mit der ortsansässigen Paderborner Brauerei Haus Cramer KG.



Ziel ist es, Mädchen verschiedene Berufsbilder vorzustellen und sie mit Produktionsprozessen in der Getränkeabfüllung vertraut zu machen und einen praxis- sowie zukunftsorientierten Unterricht zu ermöglichen.

Die unternehmerische Arbeitswelt soll den Schülerinnen am Beispiel der Paderborner Brauerei in unterschiedlichen Jahrgangsstufen und Fächern näher gebracht werden.

Ende Januar nahmen fast 50 Teilnehmer beider Schulen an dem gemeinsamen Workshop teil. Neben den Berufsbildern Mechatroniker und Elektroniker bildet die Brauerei auch Maschinen- und Anlagenführer aus.

(juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats