Briefkastenreklame darf selektiv verboten werden


Verbraucher dürfen auch einzelnen Werbungtreibenden die Zustellung von Briefkastenreklame untersagen, ohne zugleich ein generelles Werbeverbot durch einen Aufkleber aussprechen zu müssen. Ein entsprechendes Urteil des Landgerichts Lüneburg könnte massive Auswirkungen auf die Haushaltswerbung haben.
Ein Rechtsanwalt hatte gegen die Deutsche Post DHL geklagt, weil ihm das Unternehmen trotz mehrfache

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats