Bringdienst Uber Eats will Zahl seiner Ländermärkte verfünffachen


Der Essenskurierdienst Uber Eats will seine weltweite Präsenz massiv erhöhen: Von derzeit sechs Ländern soll der Dienst in nächster Zeit auf mindestens 22 weitere Länder ausgedehnt werden. Bereits am Donnerstag startet Uber Eats in Amsterdam – pünktlich zum Börsengang des dortigen Marktführers Takeaway.com.
Das Chauffeur-Start-up Uber steht offenbar vor

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats