C&A muss Strafe zahlen


Der Bekleidungsfilialist C&A hat den Rechtsstreit um seine Rabattaktion bei der Einführung des Euro-Bargelds verloren. Nun muss das Unternehmen Strafe zahlen. Die Summe beläuft sich auf eine Mio. EUR. Das Düsseldorfer Landgericht stufte die Preisnachlässe des Unternehmens in der ersten Januarwoche als wettbewerbswidrig ein. C&A hatte 20 Prozent Preisnachlass bei Kartenzahlung geboten und die Aktion später auf alle Kunden ausgeweitet.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats