C+C Schaper gibt Flächen ab


LZ|NET Die Probleme in der C + C-Branche führen zu Bereinigungen des Flächenportfolios. Die Metro-Tochter C+C-Schaper trennt sich von Standorten. Die C+C-Branche hat weiterhin mit Problemen zu kämpfen. Metro C+C reagiert als erster Anbieter mit Einschnitten: die Großhandels-Tochter Schaper will sich nach LZ-Informationen von bis zu fünf ihrer 65 Standorte trennen. Zwei der Flächen gibt Schaper in Baden-Württemberg an Edeka ab.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats