CMA-Gütezeichen auf der Kippe


Die Aussichten für das Gütezeichen der Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) "Markenqualität aus deutschen Landen" haben sich in der vergangenen Woche weiter verdüstert. In seinen Schlussanträgen folgte der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), Francis G. Jacobs, der Klageschrift der EU-Kommission praktisch auf ganzer Linie. Da der EuGH sich in aller Regel an die Empfehlungen des Generalanwalts hält, ist zu befürchten, dass die Luxemburger Richter in ihrem noch vor der Sommerpause erwarteten Urteil Deutschland dazu auffordern werden, das CMA-Qualitätszeichen zurückzuziehen oder zumindest zu ändern.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats