Cadbury-Chef freut sich auf höhere Angebote


LZ|NET. Trotz aller Spekulationen über Ferrero und Hershey als mögliche Käufer von Cadbury hat bisher nur Kraft Foods ein konkretes Angebot vorgelegt. Am Mittwoch verhandelten britische Gewerkschafter mit Vertretern von Kraft. Kein Interesse zeigt dagegen Nestlé. Nachdem Cadbury-Chef Todd Stitzer das zweite Übernahme-Angebot des US-Konzerns Kraft Foods von umgerechnet 11,2 Mrd. Euro (722 Pence/pro Aktie) als lächerlich abgetan hatte, überschlugen sich die Medien-Spekulationen um weitere mögliche Käufer.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats