Kartellverfahren gegen Carlsberg und Heineken


Die beiden Brauereigruppen Carlsberg und Heineken NV, Amsterdam, stehen unter dringendem Kartellverdacht der EU-Kommission. Den Unternehmen sind offzielle Mahnschreiben zugeschickt worden, teilte die EU-Behörde mit. Damit leitete sie ein förmliches Kartellverfahren ein. EU-Wettbewerbshüter Mario Monti wirft den Brauereien vor, sich abgesprochen und damit gegen Artikel 81, EG-Vertrag, verstoßen zu haben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats