BaFin gibt Unterlagen von Carlsberg frei


Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat die Angebotsunterlagen der dänischen Brauerei Carlsberg zur Übernahme der Holsten Brauerei AG freigegeben. Dies bestätigte eine BaFin-Sprecherin in Bonn. Damit ist der Weg für die Annahme des Angebots frei. Die Frist beginnt mit diesem Donnerstag und läuft bis 18. März. Carlsberg hatte 38 Euro pro Holsten-Aktie geboten. Unabhängig von diesem Beschluss laufe aber die Prüfung auf Marktmanipulation und Insiderhandel im Vorfeld des Angebots weiter, sagte die BaFin-Sprecherin.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats