Carlsberg schließt in Finnland


Der dänische Brauereikonzern Carlsberg kündigt die Schließung einer Brauerei in Finnland an. Wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt, habe man bereits Verhandlungen mit den Mitarbeitern der Brauerei in Pori aufgenommen. Es gehe darum, mit der Schließung die finnische Tochter Carlsberg Sinebrychoff effizienter zu machen. Die Produktion in Pori beläuft sich auf rund 40 Millionen Liter Bier pro Jahr, was etwa 10 Prozent die gesamten finnischen Produktion entspricht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats