Carrefour: Aktienhandel ausgesetzt


(vwd) - Der Handel mit Aktien des Einzelhandelskonzerns Carrefour SA, Paris, an der Pariser Bourse ist am Dienstagmorgen auf Wunsch des Unternehmens ausgesetzt worden. Wie ein Sprecher von Carrefour sagte, ist für den Tageslauf die Veröffentlichung einer Mitteilung geplant.   Dem Konzern nahestehende Kreise sagten, die Mitteilung betreffe die Nahrungsmittelgruppe GB, eine Tochter des belgischen Einzelhandelskonzerns GIB Group SA, Brüssel, an dem Carrefour einen 27,5-prozentigen Anteil hält.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats