Carrefour in Belgien weiter bestreikt


Beschäftigte an belgischen Standorten der französischen Supermarktkette Carrefour haben ihre Streiks fortgesetzt. Neun Geschäfte blieben am Mittwoch geschlossen, berichtete die Nachrichtenagentur Belga.Nach Berichten belgischer Medien wehren sich viele Beschäftigte gegen den geplanten Verkauf von Märkten an die belgische Mestdagh-Gruppe, deren Gehälter die von Carrefour unterschreiten. Wie die Tageszeitung "Le Soir" berichtete, überlegt die Mestdagh-Gruppe inzwischen, auf den Kauf von 20 Carrefour-Geschäften zu verzichten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats