Carrefour nimmt verdächtiges Fleisch aus Läden zurück


Die französische Handelskette Carrefour hat am vergangenen Wochenende rund 1 t Rindfleisch aus ihren Märkten genommen. Das Fleisch stammte von Tieren aus einer Herde, in der ein Tier mit BSE befallen war. In Großbritannien ist Impfstoff zurückgenommen worden, der unter Missachtung der BSE-Schutzvorschriften hergestellt wurde. Das von Carrefour aus insgesamt 39 Märkten entfernte Rindfleisch stammt von 11 Rindern, die von einem Viehhändler vor zwei Wochen an einen Schlachthof in der Normandie verkauft wurden.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats