Preiskrieg kostet Carrefour viel Geld


Der französische Einzelhandelskonzern Carrefour ist im ersten Halbjahr in die roten Zahlen gerutscht. Preisschlachten hatten die Franzosen viel Geld gekostet. Wie das in Paris ansässige Unternehmen mitteilte, machten in erster Linie die massiven Preisschlachten im Heimatland den Franzosen zu schaffen. Das führte in den ersten sechs Monaten zu einem Nettoverlust von 58,1 Mio. Euro nach einem Gewinn von 746,5 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats