Schüler probieren Chefsessel aus

von Judit Hillemeyer
Freitag, 03. Februar 2006
Zum achten Mal in Folge ist CeWe Color Gastgeber des Unternehmensplanspiel "Management Information Game" (MIG). 25 Schüler der Liebfrauenschule Oldenburg tauschen vom 6. bis 10. Februar 2006 die Schulbank gegen einen Chefsessel.



Folgende Fragen stehen auf dem Programm: Was macht der Vorstand eines Unternehmens? Welche Entscheidungen muss er treffen, um erfolgreich ein Unternehmen zu führen?

Der Rollenwechsel wird im Rahmen einer Projektwoche möglich. In Kooperation mit dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW), Oldenburg, veranstaltet der Arbeitgeberverband Oldenburg e.V. das Unternehmensplanspiel.

In dem fünftägigen Unternehmensplanspiel stehen die Schüler als Vorstände von drei fiktiven Aktiengesellschaften miteinander im Wettbewerb.

Das Seminarziel ist, die Schüler mit den vielfältigen und komplexen Wechselwirkungen zwischen Einzelunternehmen und Gesamtwirtschaft vertraut gemacht werden.

Um unternehmerisch agieren zu können, werden die Schüler von dem Management von CeWe Color für ihre Aufgabe vorbereitet. Auf dem "Stundenplan" stehen Unternehmensstrategie, -organisation, Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, Marketing, Personalwesen, Wirtschaftsfaktor Informationstechnologie, Forschung und Entwicklung, aber auch das Thema Aktie und Börse.

Am 9. Februar werden die 25 Schüler fiktiv in die Rolle des Management schlüpfen und versuchen, das "Ruder" in die Hand zu nehmen.

Der Foto-Dienstleister CeWe Color ist mit 21 Fotofinishing-Betrieben und 3.700 Mitarbeitern in 19 europäischen Ländern präsent. 3,5 Milliarden Farbbilder werden jährlich an 60.000 Handelskunden geliefert. Der Umsatz betrug 2004 rund 428 Mio. Euro. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats