Jobbörse auf der Cebit

von Judit Hillemeyer
Freitag, 03. März 2006
Die Cebit avanciert als größte Computermesse auch zu einem Stellenmarkt. Vermittlungsagenturen, Personaldienstleister und Jobbörsen unterstützen auf dem "Job & Career Market" bei der Stellensuche und der individuellen Karriereplanung.



Die Cebit-Stellenbörse bietet ein Forum für die Personalrekrutierung und Menschen, die eine Arbeitsstelle in der Computerbranche suchen. Alle Informationen können auch im Internet unter www.cebit.career-online.de abgerufen werden.

Im Fokus stehen erfahrene ICT-Profis (Innovative Communication Technologies) sowie Young Professionals und Hochschulabsolventen. In Halle 6 auf Stand D 36 des Job & Career Market stellt beispielsweise Jobware Consult, die Personalberatung des Online-Stellenmarktes www.jobware.de, Positionen für erfahrene Fach- und Führungskräfte vor.

Die Betreuung der Kandidaten ist kostenlos. Honorare übernehmen die Unternehmen, die Mitarbeiter einstellen wollen.

Das "Cebit Forum HR" soll zum Branchentreffpunkt für Personalverantwortliche, Führungskräfte und IT-Projektleiter werden. Es ist ein Kooperationsprojekt der Fachzeitschrift "Personalmagazin" der Haufe Mediengruppe, der Haufe Akademie und der Deutschen Messe AG.

Das Themenspektrum des Forums reicht von der Personaleinsatzplanung und Entgeltabrechnung über Zeitwirtschaft, Biometrie, Zutrittskontrolle und Ausweisverwaltung bis hin zum HR-Outsourcing und zu Mitarbeiterportalen.

Offerten für Jugendliche

Mit einer Neuauflage der Aktion "Zusätzliche Ausbildungsplätze für Deutschland, damit die Zukunft unserer Jugend gesichert wird" wollen die Jugendinitiative Partnerschaft für Lehrstellen, Salzgitter (www.pfl-online.de) und die Deutsche Messe AG, Hannover, ein Zeichen gegen die Lage auf dem Ausbildungsmarkt setzen.

Während der Messe ist dieses Projekt zu Gast auf dem "Job & Career Market" (H 6/C 08) und ist Anlaufstelle für Lehrstellensuchende.

Anlässlich der Cebit wenden sich mit einem gemeinsamen Appell die Deutsche Messe AG und die Initiative Partnerschaft für Lehrstellen, Kooperationspartner von Team-Arbeit Deutschland, an deutsche Unternehmen, zusätzliche Ausbildungsplätze zu schaffen und zu melden.

Die Offerten können in der Lehrstellenbörse www.lehrstellenfuchs.de, eine bundesweite Ausbildungsplatz- und Bewerberbörse der Jugendinitiative Partnerschaft für Lehrstellen, aufgenommen werden. Die freien Ausbildungsplätze werden sowohl direkt vor Ort als auch frei zugänglich über die Internetplattform vermittelt.

Noch mehr Informationen zur Cebit finden Sie im Special Report von LZ|NET. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats