China für Young Professionals

von Redaktion LZ
Freitag, 26. Juni 2009
LZ|NET. Trotz Wirtschafts- und Finanzkrise ist das Reich der Mitte eine der größten Exportnationen der Welt und für viele internationale Unternehmen von großer Bedeutung. Deshalb sind in den Firmen Mitarbeiter gefragt, die interkulturelles Wissen über das asiatische Land besitzen. Berufseinsteigern und Jungakademikern mit Interesse an der chinesischen Kultur bieten sich vor diesem Hintergrund interessante Karrierechancen. Um diese Zielgruppe interkulturell fit zu machen, veranstalten die Carl Duisberg Centren in Köln, München und Berlin erstmals die Trainingskurse "China for Young Pro- fessionals". Die Seminare richten sich an Studenten, Praktikanten oder Trainees. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.cdc.de.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats