Vogelgrippe Chinas Geflügelindustrie möchte Seuchenfälle totschweigen


Chinas Geflügelindustrie möchte die Vogelgrippe am liebsten weitgehend totschweigen, um ihre finanziellen Verluste einzudämmen. In einem Brief an die Gesundheitsbehörden bat die nationale Vereinigung der Geflügelzüchter, "die Meldung einzelner Fälle mit dem Virus H7N9 einzustellen, um übertrieben detaillierte Berichte zu verhindern", wie amtliche Medien aus dem Appell zitierten. Eine offizielle Reaktion darauf wurde am Mittwoch nicht bekannt. Ohnehin scheint die Berichterstattung eher zurückhaltend.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats