Topetagen setzen auf Coaching

von Redaktion LZ
Freitag, 03. Dezember 2010
LZnet. Über 70 Prozent der kapitalstärksten DAX-Unternehmen setzen bereits auf gezielte Maßnahmen zur Personalentwicklung für das Topmanagement. Im Vergleich zu den USA und Großbritannien wird das Thema allerdings hierzulande eher noch stiefmütterlich behandelt.
"In Deutschland wird Coaching vielfach als Nachhilfeunterricht abgestempelt", sagt Maik Neubauer, Managing Partner von The Executive Partners Group. Die Managementberatung führte eine Umfrage zum Thema Akzeptanz von Coaching durch. Sie sieht die Notwendigkeit von Schulungen vor allem zur Optimierung von Führungskompetenz sowie zur Unterstützung in unternehmenskritischen Großprojekten.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats