Coca Cola : Darf Orangina kaufen


Coca Cola darf Orangina kaufen vwd. Frankreichs Finanzminister Dominique Strauss-Kahn würde einer positiven Empfehlung der Wettbewerbsbehörde zur Übernahme der Soft-Drink-Sparte Orangina von Pernod Ricard SA, Paris, durch die Coca-Cola Co, Atlanta, folgen. Bislang liege jedoch noch keine Entscheidung des zuständigen Ausschusses vor, der sich am 29. September getroffen hatte, sagte Strauss-Kahn am Dienstag in einem Interview mit dem französischen Radiosender "Europe 1".

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats