Coca-Cola droht deutschen Konzessionären


Der US-Getränkehersteller Coca Cola wird die Verträge mit den acht unabhängigen Abfüllern in Deutschland nicht verlängern. «Wir haben drei Jahre mit den Konzessionären verhandelt, konnten uns aber nicht auf Gebietszusammenschlüsse einigen. Die Verhandlungen wurden deshalb abgebrochen», bestätigte Coca Cola-Sprecher Kai Falk einen «Handelsblatt»-Bericht. Gerüchte über die Konzentration der Abfüllrechte beim Coca Cola- eigenen Hauptkonzessionär - der Coca Cola Erfrischungsgetränke GmbH (CCE) - wies Falk zurück.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats