Coke hält am One-Bottlersystem fest


LZ|NET. Coca-Cola-Chef Neville Isdell hält an seinem Plan fest, bei den Abfüll- und Vertriebsrechten den Wechsel in Deutschland vom gegenwärtigen Multi-Bottlersystem zu einer Einheitskonzession zu vollziehen. Allerdings dürften die zumeist mittelständischen Abfüller nicht mehr wie ursprünglich geplant völlig ausgebootet werden. Der Interessenvertreter des freien Bottlervereins CCIV, Klaus Mäurers, war in der vorvergangenen Woche nach Atlanta gereist, um das Schlimmste zu verhindern.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats