Beate Uhse prüft Einstieg bei Condomi


Der Erotikkonzern Beate Uhse AG prüft eine Beteiligung an dem angeschlagenen Kölner Kondomhersteller condomi AG. Beate-Uhse-Chef Otto Christian Lindemann bestätigte dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel", dass bei Wirtschaftsprüfern eine Unternehmensanalyse bestellt wurde. Eine Entscheidung solle in den nächsten acht Wochen fallen. Beate Uhse hatte erst vor wenigen Tagen 62 Mio. USD (50 Mio Euro) für den "Penthouse"-Verlag General Media geboten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats