Preiskampf Coop wirft ausländische Zeitschriften aus dem Sortiment


Viel zu teuer sind nachdem Wegfall der Eurountergrenze ausländische Zeitschriften in der Schweiz. Das meint zumindest der Schweizer Einzelhändler Coop und macht kurzen Prozess: Ab sofort werden keine ausländischen Presseerzeugnisse mehr verkauft.Die ausländischen Verlage hätten sich geweigert, die "Währungsvorteile" an die Schweizer Kunden weiterzugeben, so das Unternehmen. Diese lägen bei 10 bis 20 Prozent.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats