Cordier verkauft Tafelsilber


Das Handelshaus Cordier Mestrezat & Domaines hat sechs Spitzenweingüter zum Preis von 95 Mio. Euro an die Bank Crédit Agricole veräußert. Das hochverschuldete Unternehmen trennte sich damit von seinen wesentlichen Aktiva. Wie Cordier Mestrezat & Domaines in Bordeaux mitteilte, dient die Operation dem Abbau des Schuldenbergs von rund 100 Mio. Euro. "Wir sind jetzt schuldenfrei", sagte Exportleiter David Bolzan.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats