Corporate Social Responsability Ikea-Kunden wollen keine Soap-Storys

von Redaktion LZ
Mittwoch, 09. August 2017
Wenn Unternehmen sich sozial engagieren, um ihr Image zu verbessern, kann das genau das Gegenteil bewirken. Das zeigt eine Studie des Lehrstuhls für Corporate Social Responsibility (CSR) der Universität Mannheim in Kooperation mit Ikea Deutschland, für die das Team bereits den EHI-Wissenschaftspreis erhalten hat.

Das Forscherteam verglich die Reaktion von 240 000 Ikea-Kunden auf unterschiedliche Botschaften und leitete daraus Handlungsempfehlungen für erfolgreiche CSR ab. So zeigt die Studie, dass Kunden positiver auf Engagement für Mitarbeiter reagieren als auf Sozial- oder Umweltaktionen.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats