Entsorger verlassen DSD


Die Vertreter der Entsorgungswirtschaft verlassen des Aufsichtsrat des Dualen Systems Deutschlands (DSD). Dies teilt der Bundesverband der Entsorgungswirtschaft mit. Außerdem werden die Anteile als stille Gesellschafter an dem Grüne-Punkt-Unternehmen aufgelöst. Dies geschieht, um der Forderung des Bundeskartellamtes nachzukommen. Das DSD hofft auf die kartellrechtliche Freistellung, um ihre bisherige Funktion als Mittler zwischen der Entsorgungswirtschaft und den Kommunen weiter wahrnehmen zu können.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats