DSD: Finanzloch


Mehr Trittbrettfahrer DSD rechnet mit Finanzloch -- Neues Abrechnungssystem / Von Petra Klein In den vergangenen dreiMonaten sind die Lizenzerlöse, die der Handel an die Duales System Deutschland (DSD) GmbH, Köln, für Serviceverpackungen zahlt, kontinuierlich gesunken.   DSD rechnet in diesem Jahr, laut Geschäftsführer Diether Buchmann, mit "Rückgängen zwischen 20 bis 50 Mio. DM", die ausschließlich von den Handelsunternehmen stammen, die bislang für ihre Serviceverpackungen ordnungsgemäß bezahlten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats