Saban bietet auch um DSF


Der US-Medienunternehmer Haim Saban will nach Zeitungsinformationen das Deutsche Sportfernsehen (DSF) übernehmen und das Konsortium um den KarstadtQuelle Konzern überbieten. Laut Berichten ist Saban bereit, knapp 20 Mio Euro für den Sender zu zahlen. KarstadtQuelle hatte gemeinsam mit ihren Partner EM.TV und dem Schweizer Unternehmer Hans-Dieter Cleven für 17 Mio Euro den Zuschlag für das DSF und das Internetportal Plazamedia erhalten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats