Danone dementiert Einstieg bei der NÖM


Der französische Nahrungsmittelkonzern Danone ist entgegen anderslautender Presseberichten doch nicht an einer Übernahme der niederösterreichischen Großmolkerei NÖM interessiert. Österreich-Generaldirektor Ian Wilson dementierte in der Presse Berichte, Danone wolle bei der NÖM einsteigen. Zur Erinnerung: 2002 hatte Danone schon einmal Interesse an der NÖM bekundet. Damals wurden aber 25 Prozent an den mittlerweile insolventen italienischen Molkereigiganten Parmalat abgegeben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats