Datenschutznovelle bleibt spannend


LZ|NET. Die parlamentarischen Beratungen der Novelle des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gehen in die heiße Phase. Erst nach der Anhörung des federführenden Innenausschuss dürfte sich abzeichnen, was aus dem umkämpften "Listenprivileg" wird. Besonders der Wirtschaftsflügel der Union hat starke Bedenken gegen die Abschaffung des Privilegs, das bislang die Verwendung einer Auswahl von personenbezogenen Daten für beispielsweise den Adresshandel und die Werbung grundsätzlich erlaubt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats