Dax-Unternehmen offerieren weniger Stellen

von Judit Hillemeyer
Donnerstag, 02. Dezember 2004
Die Zahl der ausgeschriebenen Festanstellungen der Dax-30-Unternehmen ist von Ende Oktober bis Ende November um 9,7 Prozent gesunken. Die Angebote für Praktikanten sind dagegen um 28,7 Prozent gestiegen.



Eine deutliche Belebung bei den Festanstellungen verzeichnen die TecDax-Unternehmen mit einem Plus von 22,2 Prozent. Das meldet die kommerzielle Online-Jobbörse Worldwidejobs.de.

Insgesamt wurden Ende November 4.640 Festanstellungen auf den Internet-Seiten der 160 Unternehmen der Indexfamilie der Deutschen Börse gezählt.

Das entspricht einem Rückgang um 3,1 Prozent. Dagegen hat das Angebot für Praktikanten um 21,6 Prozent auf 2.649 Stellen zugenommen.

Von den insgesamt 7.289 Stellen richteten sich damit 36,2 Prozent an Praktikanten. Im Vormonat waren es noch 31,1 Prozent.

Anders als der Durchschnitt der Dax-30-Unternehmen verzeichneten zwei Index notierte Automobilhersteller einem Anstieg der offenen Stellen von über 15 Prozent. (juh)

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats