Sinkende Stellenanzeigen

von Judit Hillemeyer
Mittwoch, 02. Februar 2005
In den vergangenen drei Monaten ist die Zahl der Festanstellungen auf den Internet-Seiten der DAX-30-Unternehmen um 15,6 Prozent gesunken. Im Gegensatz dazu ist der Mitarbeiterbedarf der MDAX-, SDAX- und TecDAX- Unternehmen im gleichen Zeitraum um 15,4 Prozent gestiegen.



Der von worldwidejobs.de herausgegebene wwj-Index sinkt damit zum aktuellen Stichtag um 6,1 Punkte unter den Basiswert und erreicht mit 93,9 Punkten den niedrigsten Wert seit der erstmaligen Erhebung im Oktober 2004.

Stark angestiegen ist in den letzten drei Monaten dagegen das Angebot der DAX-30-Unternehmen für Studierende - plus 26,5 Prozent.

Aktuell sind 42,8 Prozent aller ausgeschriebenen Stellen auf den Internet-Seiten der DAX30-Unternehmen befristete Arbeitsverhältnisse für Praktikanten und Werksstudenten.

Dagegen liegt der Praktikumsanteil bei den SDAX-Unternehmen derzeit lediglich bei 9,8 Prozent. Insgesamt haben die Unternehmen der Indexfamilie der Deutschen Börse (DAX, MDAX, TecDAX, SDAX) 7.119 Jobs online ausgeschrieben - davon sind 4.498 Festanstellungen und 2.621 befristete Arbeitsverhältnisse für Studierende. (juh)

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats