Gegen Großaktionärin de Krassny wird ermittelt


Die Fondsmanagerin und Praktiker-Großaktionärin Isabella de Krassny ist ins Visier der österreichischen Justiz geraten. So ermittelt einem Bericht des österreichischen "Wirtschaftsblatts" zufolge die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) wegen des Verdachts auf Insidergeschäfte beim Erwerb von Aktien des IT-Unternehmens Phion.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere Digital-Aboangebote für Sie:


Jahresabo only

  • 1 Jahr
  • Online + Mobil
  • tägliches Update
Top-Angebot!

Jahresabo für Printabonnenten

  • 1 Jahr
  • Online + Mobile
  • tägliches Update


Miniabo

  • 2 Monate
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot


Probeabo

  • 10 Tage
  • Online + Mobile
  • Kennenlern-Angebot

Unser Angebot für Unternehmen:

Attraktiver Paketpreis:

Firmenlizenzen
ab 725,00 € pro Jahr

Diese und mehr Angebote finden Sie im Abo-Shop.

stats