Strategien gegen Überalterung

von Redaktion LZ
Freitag, 28. Mai 2010
LZnet. Der demografische Wandel beschäftigt Deutschlands Personalmanager. Das Thema steht an erster Stelle bei den Einreichungen zum Nachwuchsförderpreis des Bundesverbands der Personalmanager (BPM). Absolventen und Doktoranden, die sich um den Preis bewerben, beleuchten die Auswirkungen der alternden Gesellschaft auf die Wirtschaft.
Die Arbeiten beschäftigen sich damit, was auf die Unternehmen zukommt und diskutieren Strategien, wie das Human Recource Management damit umgehen kann. „Es ist spannend zu sehen, wie zielgerichtet die jungen HR-Experten sich mit dieser zentralen Herausforderung befassen“, kommentiert Immanuel Hermreck, Vize-Präsident und Nachwuchsmentor des BPM.

Der Verband vergibt in diesem Jahr erstmals den Nachwuchsförderpreis für herausragende Abschlussarbeiten, die sich wissenschaftlich forschend mit Themen des Personalwesens auseinandersetzen. Verliehen wird die Auszeichnung im Rahmen des Personalmanagerkongresses am 1. Juli in Berlin.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats