Traumberufe im "Zweiten Leben"

von Judit Hillemeyer
Donnerstag, 05. April 2007
Die Jobsuchmaschine jobs.de findet jetzt sogar Stellen, die in der Online-Community Second Life angeboten werden. Jobs.de kooperiert hierbei mit SLinfo.de, der größten deutschsprachigen Second Life Community.



Bewerber können die reale mit der virtuellen Welt verknüpfen und gleichzeitig für sich selbst und ihren Avatar, der eigenen Figur in Second Life, nach Jobs suchen. Genau wie im echten Leben gilt auch in Second Life: Wer sich etwas leisten möchte, braucht Geld. Wer Geld braucht, benötigt einen Job.

Die Jobsuchmaschine jobs.de findet offene Stellen, die Unternehmen auf ihren Webseiten ausschreiben. Ab sofort ermöglicht es jobs.de Second Life-Usern auch nach Jobs für ihre Avatare zu suchen.

"Immer mehr Menschen registrieren sich in Second Life, doch fällt es anfangs schwer, sich in dem neuen Umfeld zurecht zu finden. Jobs.de bietet seinen online-affinen Usern hier einen deutlichen Mehrwert und schafft eine sinnvolle Schnittstelle zwischen beiden Welten", kommentiert Johannes Hack, Geschäftsführer von jobs.de, den Markteintritt in die rasant wachsende Community.

In der virtuellen Welt ist alles möglich: Manche Bewohner üben den Beruf aus, dem sie auch im realen Leben nachgehen, andere haben Jobs, die der Fantasie entstammen.

Wer sich nach einer Tätigkeit für seinen Avatar umguckt, gibt als Ort einfach "Second Life" in die Suchmaske der Jobsuchmaschine ein und bekommt die verfügbaren Angebote im gewohnten Layout präsentiert.

Der Wechsel des Suchorts, zum Beispiel zwischen Berlin und Second Life, erfolgt mit nur wenigen Klicks und ermöglicht die Jobsuche in beiden Welten.

Die neuesten Second Life Jobangebote werden zusätzlich exklusiv in der größten deutschen Second Life Community hier veröffentlicht. Auch innerhalb von Second Life hilft die Jobbörse bei der Jobsuche: In der eigenen Filiale, direkt am Infoplatz von slinfo.de, werden StellenJobs sowohl für die virtuelle, als auch für die reale Welt offeriert.

Per Mausklick erfahren Avatare alle wichtigen Details für ihre Bewerbung. Die Anzeigen aus der realen Welt sind direkt auf die Webseite des ausschreibenden Unternehmens verlinkt. Sowohl für Privatleute, als auch für Unternehmen ist der Eintrag ihres Second Life Stellenangebots kostenlos.

Nachdem als Suchwort "Second Life" angegeben wurde, kann man seine Stellenanzeige direkt per Webformular eintragen. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats