Deutsche für Mindestlöhne

von Judit Hillemeyer
Freitag, 04. Januar 2008
Die überwältigende Mehrheit der Deutschen befürwortet die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns.



In einer Umfrage für das Hamburger Magazin "stern" sprachen sich 71 Prozent der Befragten dafür aus. Nur 25 Prozent sind dagegen. Sogar 59 Prozent der Unions-Wähler wünschten eine gesetzliche Lohn-Untergrenze.

Geteilter Ansicht sind die Befürworter, ob es einen generellen Mindestlohn für alle oder nur einen branchenbezogenen geben sollte. Die eine Hälfte (49 Prozent) zieht einen allgemein gültigen Mindestlohn vor. Die andere (50 Prozent) würde es lieber sehen, wenn jede Berufsgruppe den Mindestlohn nach ihren wirtschaftlichen Möglichkeiten festsetzt.

Befragt wurden 1.002 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger am 19. und 20. Dezember. (juh)

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats