Allgemeinbildung Deutsche sind im Internet unbeholfen

von Redaktion LZ
Freitag, 17. Oktober 2014
LZnet. Nur 38 Prozent der Deutschen haben gute oder mittelmäßige Internetkenntnisse. Im europäischen Vergleich reicht das gerade für Platz 27 von 31, teilt der Hightech-Verband Bitkom mit.
"Die Ergebnisse sollten nachdenklich stimmen", findet Bitkom-Präsident Dieter Kempf. "Das Internet wird in der Arbeitswelt immer bedeutender." Abgefragt wurde etwa die Bedienung einer Suchmaschine, der Versand von E-Mails mit Anhang oder die Beteiligung in Chaträumen.

Das Ranking führen Island und die skandinavischen Länder an. Hinter Deutschland liegen nur Kroatien, Bulgarien, Rumänien und die Türkei. Etwas besser sieht es zwar bei den 16- bis 29-Jährigen Deutschen aus: 72 Prozent können mit dem Internet umgehen. Im Vergleich reicht auch das nur für Platz 27.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats