Diageo verkauf Burger King


Die britische Spirituosengruppe Diageo Plc, London, verkauft ihre Schnellrestaurants Burger King für voraussichtlich 2,26 Mrd. USD in bar. Käufer ist eine Gruppe von Risikokapitalgebern aus den USA, teilte das Unternehmen mit. Das Konsortium steht unter der Leitung der Texas Pacific Group. Weitere Mitglieder des Konsortiums seien Goldman Sachs und Bain Capital, heißt es. Der Burger King-Verkauf soll im vierten Quartal diesen Jahres abgeschlossen sein.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats