Dioxin-Skandal bleibt auf EU-Ebene folgenlos


Im Skandal um Dioxin-verseuchtes Futtermittel aus Thüringen muss Deutschland offenbar keine Konsequenzen der EU-Partnerstaaten befürchten. Bundesverbraucherministerin Renate Künast sagte in Brüssel, die Niederlande hätten sich wie die Europäische Kommission von der Bundesregierung "gut informiert gefühlt". Dies hätten ihr der niederländische Landwirtschaftsminister Cees Veerman und EU-Verbraucherkommissar David Byrne versichert, sagte Künast beim Treffen der EU-Agrarminister.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats